Zertifizierung von Industrieanlagen
für den Export in die Eurasische-Zollunion

A-E-T Russland A-E-T Deutschland

Unser Unternehmen bietet Ihnen eine umfassende Palette von Dienstleistungen im Bereich der Zertifizierung von Ausrüstungen

TR-ZU-Deklaration

Sie als Kunde erhalten eine garantierte Möglichkeit, alle für den Export nötigen.

TR-ZU-Zertifikat

Sie als Kunde erhalten eine garantierte Möglichkeit, alle für den Export nötigen.

Zusammenarbeit mit Ihnen

Alle neu erzeugten Industrieanlagen (Objekt des technischen Regelwerks) bestimmt für den Export in die Eurasische-Zollunion müssen Ihre Betriebstauglichkeit und Sicherheit für den Verbraucher bekräftigen.

Für die Gewährleistung der Betriebstauglichkeit und Sicherheit der Ausrüstungen haben die Russische Föderation, Weißrussland und Kasachstan auf der Grundlage der Eurasischen Wirtschaftsunion die Zollunion gegründet.

Im Rahmen der Zollunion wurde ein gemeinsames technisches Regelwerk in Leben gerufen. Eine Möglichkeit für die Bestätigung der Betriebstauglichkeit und Sicherheit der Ausrüstungen ist eine Konformitätsbescheinigung (Zertifikat) TR-ZU-Zertifikat.

Ab dem Tag des Inkrafttretens des technischen Regelwerks der Zollunion, verlieren die nationalen Normen und Vorschriften der teilnehmenden Länder, welche sich mit dem neuen Regelwerk überschneiden, ihre Gültigkeit.

Um die Kosten im Zusammenhang mit dem Export der Ausrüstungen in die Zollunion zu minimieren, wurde eine gemeinsamen Form von Deklarationen und Zertifikaten eingeführt. Die Ausgabe von Zertifikaten und Deklarationen darf nur ein akkreditiertes Prüforgan durchführen. Die Bestätigung der Produktsicherheit beruht auf der Untersuchung in einem akkreditierten Labor auf der Basis der Vorschriften der Eurasischen-Zollunion. Das Prüflabor muss zertifiziert sein und im Register der Eurasischen-Zollunion eingetragen sein.

Anfrage senden